b4f28e10 b352 42c2 afd2 d30e54f9f5691Nachdem alle Schüler und Lehrer versammelt waren, ging die Fahrt nach Sindelfingen pünktlich um 08:15 in Waiblingen los. Bereits fünfzig Minuten später kamen wir im Werk an. Als erstes schossen wir vor dem großen Mercedes Stern, in der aufgehenden Sonne, ein Gruppenfoto. Wir hatten noch fünfundvierzig Minuten Zeit bis die Führung begann, diese überbrückten wir im Kundencenter. Bevor die Führung begann, wurde jeder von uns mit einer Sicherheitsweste/Warnweste ausgestattet und dann ging es zu unserer ersten Station. Im sogenannten Kino erfuhren wir den Ablauf der Führung, welche mit einem anschließenden Film eingeleitet wurde. Wir erfuhren dabei interessante Dinge, wie z.B. in diesem Werk pro Tag rund 1800 Fahrzeuge gefertigt werden und somit in der Montage alle 45 Sekunden ein Mercedes fertiggestellt wird. Dazu wurde im Film noch erklärt, wie ein Auto gefertigt wird. Da wir bereits vorher zwei Gruppen von jeweils 40 Person eingeteilt hatten, verlief der Start reibungslos.

Bevor wir in den Bus stiegen bekam jeder von uns eine Art Kopfhörer, damit wir mit unserem zugeteilten Begleiter kommunizieren konnten und jede Person alles genau mitbekam. Während wir mit dem Bus zu der nächsten Station fuhren, bekam man immer wieder interessante Informationen über den Kopfhörer , so war es beinahe wie eine kleine Stadtreise. Der erste Stopp mit dem Bus war das Presswerk. Schon beim Betreten dröhnte einem der laute Lärm in den Ohren. Die Maschinen pressen die Motorhauben mit einem Druck von 6100 Tonnen, wie wir erfuhren. Als unsere Gruppe sich darauf geeinigt hatte, die Montagehalle der S-Klasse zu besuchen, ging unsere kleine Reise auch schon weiter. Während der Fahrt fuhren wir an dem wohl geheimsten Standpunkt des Werkes vorbei, dort werden Fahrzeuge gezeichnet und entwickelt.

An der Montagehalle angekommen starteten wir den Aufstieg von über 60 Treppenstufen empor, sodass man von oben über die Halle schauen konnte. Während wir einen guten Blick von oben hatten, wurden uns immer wieder interessanten Informationen über die Autos gegeben. Wir hatten die Möglichkeit bekommen, in eine S-Klasse zu sitzen und uns die verschiedensten Bestandteile anzuschauen. Damit waren wir auch am Ende unserer Besichtigung angekommen. Wir gaben außerhalb der Halle unsere Kopfhörer ab, stiegen in den Bus und traten die Heimreise zurück nach Waiblingen an.

 Standort: Waiblingen

 Standort: Ludwigsburg

Donner + Kern
Private Schulen
Stuttgart Straße 108
71332 Waiblingen

Telefon: 07151 951-261
Fax: 07151 951-208

E-Mail: sekretariat@donner-kern.de

Donner + Kern
Private Schulen
Wilhelm-Bleyle-Straße 13
71636 Ludwigsburg

Telefon: 07141 487-7198
Fax: 07141 487-7221

E-Mail: sekretariat-lb@donner-kern.de