Vom 13. – 27. Juli 2019 absolvierten 16 Schülerinnen und Schüler unserer Schule ein zweiwöchiges Praktikum in Irland. Dabei wurden sie in unterschiedlichen Betrieben eingesetzt und konnten so die theoretisch erlernten Inhalte eines kaufmännischen Berufes in einem interkulturellen Umfeld anwenden. Begleitet wurden sie von zwei Lehrkräften, Gerhild Godel und Andreas Harr, die bei Fragen und Problemen als Ansprechpartner zur Verfügung standen. Die Unterbringung der Schülerinnen und Schüler erfolgte in Gastfamilien. Dies ermöglichte ein direktes und unverfälschtes Kennenlernen der irischen Lebenswelt und stellte eine großartige persönliche Lebenserfahrung für unsere Schüler dar. Der Aufenthalt wurde kofinanziert und gefördert durch das Programm ERASMUS+ der Europäischen Union und bietet somit für alle Schülerinnen und Schüler bei Donner+Kern die einmalige Möglichkeit ein internationales Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren.

logoErasmus

Wäre es nicht toll, eine Seife, eine Hautcreme oder eine Zahnpasta selbst, aus natürlichen Inhaltstoffen, herstellen zu können?

Bild 6

Im Praktikum hat eine Gruppe Schülerinnen und Schüler ihre eigene Seife hergestellt.

Aus Kokosöl und Lauge haben sie eine eigene Seife kreiert.

Dabei wurden ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Die Medien sind voll von Nachrichten über Umweltverschmutzung, z.B. durch Mikroplastik und Verpackungsmüll.

Immer häufiger treten dadurch Allergien auf.

Die Haut reagiert auf unsere veränderte Umwelt oder auf Kosmetikprodukte.

Schnell ist eine rote Stelle zu sehen oder die Haut ist trocken und spannt.

Oft wird dann versucht, die Haut mit weiteren Kosmetikprodukten zu behandeln.

Dabei sollte man sich die Frage stellen, was ich mir da eigentlich auf die Haut auftrage.

Sind die Inhaltsstoffe gesund?

Brauche ich wirklich 12 unterschiedliche Produkte täglich?

Und wieviel Mikroplastik und Verpackungsmüll produziere ich dabei, was unsere Umwelt ja noch weiter verschmutzt.

Diese und weitere Themen wurden im Rahmen des Projekts mit unserem Lehrer, Herr Dr. Scharein, behandelt.

Unserer Schülerinnen und Schüler waren dabei sehr interessiert und engagiert.

 

 

„Hurra, wir haben das Abitur geschafft!!!
Zunächst möchten wir uns bei allen Beteiligten für den reibungslosen Ablauf des Abiturs in diesem Jahr bedanken. Vor allem gratulieren wir unseren Schülerinnen und Schülern zum Bestehen des Abiturs.  Wie in den letzten beiden Jahren, haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Bestehensquote von 100%.

Der Durchschnitt aller Abiturabschlüsse im SG und WG liegt in diesem Jahr bei 2.6, die beste Abiturnote beträgt 1.6, die schlechteste 3.0. 

Für die Zukunft wünschen wir unseren Abiturienten alles Gute sowie weiterhin viel Glück und Erfolg.“

  M. Jankowitsch
  Stv. Schulleitung BG

IMG 20190603 WA0005

Der Himmel so blau…die Sonne so warm…und die Kinderherzen lachen. Viele unserer Bienen durften an der Erlebnismesse in Waiblingen am Wochenende mit einem Luftballon in Richtung Himmel fliegen. Wer ein Bienchen findet und uns dieses zurückbringt, bekommt eine tolle Überraschung. TIPP: hat etwas mit den fleißigen Tierchen zu tun.

 

Bei schönstem Wetter besuchten uns viele gut gutgelaunte Familien und Interessierte an unserem Messestand. Vor Ort waren unsere engagierten Schüler und Lehrer, sowie die Schulleitung.

 

VIELEN DANK EUCH ALLEN!

Am 08. Mai 2019 besuchten uns zwei Vertreter der Debeka. Die beiden Herren präsentierten uns das Unternehmen, die Ausbildung und den Beruf. Nach einem kurzen Video berichteten die Referenten von ihren eigenen Erfahrungen bei der Debeka.

 

Im Anschluss an den Vortrag fand eine kleine Fragerunde statt. Hierbei wurde geklärt, ob ein Numerus Clausus für diese Ausbildung besteht, welche Fähigkeiten man mitbringen muss, ob man einen Führerschein besitzen muss und vieles mehr. Insgesamt war die Präsentation für uns sehr informativ.

 

messe lgs klein

 

Wir sind auch dabei und freuen uns auf…

...die Erlebnismesse in Waiblingen, am 01. und 02. Juni 2019.

 

Unsere Schüler und Lehrer beantworten euch gerne sämtliche Fragen.

Außerdem könnt ihr jede Menge über die Übungsfirma „Bee Happy GmbH“ erfahren. Ein virtuelles Unternehmen bei dem unsere Schüler zum Firmenchef werden, zum Abteilungsleiter der Honig Einkaufs- oder Verkaufsabteilung, in der Buchhaltung oder der Personalabteilung arbeiten. Auch das Marketing gehört natürlich dazu.

Denn habt ihr gewusst, dass wir vier Bienenvölker auf unserem Schuldach angesiedelt haben, um als Schulprojekt gemeinsam mit unserem Lehrer und Hobbyimker Marco Härtel nicht nur eigenen Honig zu produzieren, sondern gleichzeitig auch etwas Gutes für unsere Umwelt und das Klima zu tun.

Donner + Kern absolvierte in der Woche vor den Osterferien ein Sozialpraktikum, in dem die SchülerInnen in verschiedenen Bereichen Erfahrungen sammeln konnten. Von einer Grundschule, einer Förderschule für geistig und körperlich behinderte Kinder, einer Suchtklinik und der Altenpflege, war alles dabei.

IMG 0666

Am 3. April hatten wir die Möglichkeit, durch einen Mitarbeiter der Schuldnerberatung aus Ludwigsburg einen Einblick in die Schuldenprävention zu bekommen.


 Nach einer kurzen Gruppendiskussion über Einkommen und Ausgaben, begann der Referent mit dem ersten Schwerpunkt seiner Präsentation, den Ursachen für Überschuldung. Neben einer Sucht, dem Tod, einer Erkrankung oder einer gescheiterten Selbständigkeit, zählt auch eine unwirtschaftliche Haushaltsführung zu den häufigsten Gründen die zu einer Überschuldung führen können - im Fachjargon auch als „Big-Five“ bekannt.

 Standort: Waiblingen

 Standort: Ludwigsburg

Donner + Kern
Private Schulen
Stuttgart Straße 108
71332 Waiblingen

Telefon: 07151 951-261
Fax: 07151 951-208

E-Mail: sekretariat@donner-kern.de

Donner + Kern
Private Schulen
Wilhelm-Bleyle-Straße 13
71636 Ludwigsburg

Telefon: 07141 487-7198
Fax: 07141 487-7221

E-Mail: sekretariat-lb@donner-kern.de